Malerei · 05. Februar 2016
Es gibt Zeiten für laute Bilder und Zeiten für leise Bilder. Und es gibt Zeiten, in in denen man gern schneller malt - oder malen muss. Mit weniger Aufwand in der Vor- und Nachbereitung: keine großen Leinwände schleppen, keine großen Flaschen mit Acryl schütteln, keine Farbreste von den Fingernägeln schrubben. Dann ist es Zeit, den Aquarellkasten hervorzukramen, sich 3 zarte Pinsel zu schnappen und alte Aquarellpapier-Blöcke aufzubrauchen. Nicht nur anderes Material - ein ganz anderes...

Malerei · 23. September 2014
Aufgrund der neu hinzugekommenen Jagdgründe am Meer muss ich mal wieder fremdmalen und mich an einer Landschaft versuchen. Mehr Rauch und Feuer würden unsere Wohnung final in einen Demonstrationsschauplatz verwandeln. Darum also: Aschau für Hamburg. Und später dann auch Hamburg für Aschau. Entstehung gibts hier

Malerei · 01. September 2014
Der Hafen ist gut bei den neuen Besitzern angekommen. Im doppelten Sinne. Es freut mich zu hören, dass er den beiden so gut gefällt! Die ganze Entstehung gibts nun unter "In the Making" zu verfolgen.

Malerei · 09. Juni 2014
Zeit für Neues und Zeit dafür, endlich ein Geschenkversprechen einzulösen. Nun also Kräne und Fluss für die Familie. Damit die Überraschung erhalten bleibt, nur eine minimale Preview. Zeitnah dann hoffentlich mehr - und hoffentlich zufriedene Beschenkte.

Acrylichools · 13. März 2014
Die Ausstellung #hh1221 nähert sich dem Ende. In Kürze verlassen die Hools das Gefahrengebiet. Aber vielleicht kommen nicht alle wieder nach Hause...? PREISSENKUNG UND GUTER ZWECK Für die letzten Wochen gibt es 20% / 23% / 25% Rabatt auf die AcrylicHools, wovon 10% als Dankeschön-Spende an das großartige Kiezmuseum gehen. Bei Interesse einfach Mail an mich oder direkt im Kiezmuseum die lieben Leuten ansprechen. (Wunsch: Ideal wäre, wenn die Bilder für weitere Ausstellungen im Raum...

Malerei · 06. März 2014
DONE. Finally. Nach einigen Wochen Pause gings nochmal an mein Problemkind. Die Pause hat uns gut getan. Wir sind beide zufrieden und beenden die gemeinsamen intensiven Stunden. Und er hats mir nicht übelgenommen, dass ich heute noch schnell n Quicky zwischengeschoben hab. Der ist auch fast feritch. Ahhhhhh how I missed this.

AcrylicHool painting jan 2014
Acrylichools · 22. Januar 2014
Man muss erst älter werden um zu begreifen, dass es keinen Sinn hat, Bilder schnell abschließen zu wollen. Der aktuelle AcrylicHool testet mal wieder meine Geduld. Aber soll er doch. Ich lass ihm Zeit. Hier gucken, was aus ihm wird. Bei der Ukraine gesellen sich nun ein paar behelmte Staatsbeamte dazu. Fortschritt anschauen Nächste Woche gehts weiter.

Acrylichools · 10. Januar 2014
Dank dem großartigen und super spontanen Team des St. Pauli Museums e.V. freue ich mich und bin stolz wie Oskar mitteilen zu können, dass ab Donnerstag ,16.01.2014 die acrylic hools im Rahmen der folgenden Ausstellung zu sehen sein werden. Museumsmuffel müssen sich keine Sorgen machen dass sie sich unwohl fühlen. Es gibt eine bar und einen wirklich schönen individuellen und gemütlichen Raum. Vielen lieben Dank an Julia, Svenja , Olaf und das ganze Team! Ich freu mich! Ich hoffe viele...

Acrylichools · 25. Dezember 2013
Nach 2 Wochen Zwangspause gings am Vorabend zum 24. nochmal an die Leinwand. Mit lauter Mucke im leeren Kunsthaus und kalten Fingern wurden neue Leinwände bewundert - die größten bisher. ( Danke an die liebe Transporthilfe! ) Farbe kam dann gleich auf die erste große, und das als "Ukraine" gedachte BIld wird nun doch wieder bengalisiert. Einfach zu viel gute Vorlagen und zu viel Feuer in meinem Kopf. Weil zu viel Farbe vorhanden, gleich noch ne kleine Leinwand mitgrundiert. Es wird bunt -...

offtopic · 21. Dezember 2013
Jetzt mal im Ernst... wer nicht da war, weiß nicht was da wirklich passiert und wessen Darstellung korrekt ist. Und von denen die da waren, wissen es mit Sicherheit auch nur eine Handvoll. Ich sitz hier sicher, warm und unvermummt auf der Couch und erlaube mir trotzdem ein Urteil. (Ein bisschen wie der fette Fernsehzuschauer der den Stürmer anschreit seinen Arsch zu bewegen. So what.) Man darf nicht alle über einen Kamm scheren, korrekt. ("pling", 1 Euro ins Phrasenschwein) Aber die Anzahl...

Mehr anzeigen